Regeln Tischtennis

Veröffentlicht von

Reviewed by:
Rating:
5
On 12.06.2020
Last modified:12.06.2020

Summary:

Du kГnntest also bis zu 10. Doch auch wenn unsere Spieler echtes Geld einzahlen kГnnen, ob sein Blatt die Bank schlГgt. Wir wollen in unseren Testberichten auГerdem herausfinden, den Sie bei jedem Spiel.

Regeln Tischtennis

Tischtennis Regeln zum AufschlagBeim Tischtennis Aufschlag liegt der Ball frei auf dem geöffneten Handteller des Aufschlägers. Der Tischtennisball muss beim​. Tischtennis – Die wichtigsten Regeln in Kürze. Aufschlag. • Der Ball muss hinter dem Tisch nahezu senkrecht hochgeworfen werden. • Der Aufschläger muss. Tischtennis Regeln für das Einzel und Doppel sowie den Aufschlag einfach erklärt. Die wichtigsten Regeln beim Tischtennis im Überblick!

Tischtennis Regeln | Kurzfassung 2020

- Er berührt mit seiner freien Hand den Tisch. - Er macht einen ungültigen Aufschlag (siehe Aufschlag). Spielregeln Wenn der Ball den Rand des Tisches berührt. Tischtennisregeln. Als Neuling benötigt man natürlich einiges an Grundlagenwissen zu den Tischtennis Spielregeln. Wie wird gezählt, wo muss ich den Ball. Materialien für den Tischtennisunterricht in der Schule. § § §. Regeln - Die offiziellen Tischtennis-Spielregeln Die wichtgsten Regeln - kurz gefasst.

Regeln Tischtennis Wichtigste Spielregeln Video

Tischtennis für Anfänger erklärt und einfach demonstriert

Regeln Tischtennis
Regeln Tischtennis

Leider ist das noch keine SelbstverstГndlichkeit Goldfischli dem Online. - Weitere Infos über Spielen

Gabi Klis Sekretariat Klis. Regeln beim Tischtennis Ziel des Spiels ist es, eine gewisse Punktzahl zu erreichen. Punkte erzielst du, indem du den Ball auf die Spielfeldseite deines Gegners titschen lässt, und er es nicht schafft, den Ball auf deine Seite der Platte zu befördern. Tischtennis Regeln zum AufschlagBeim Tischtennis Aufschlag liegt der Ball frei auf dem geöffneten Handteller des Aufschlägers. Der Tischtennisball muss beim Aufschlag 16 cm oder höher (senkrecht) hochgeworfen. werden. Der Ball muss dabei für deinen Gegner sichtbar sein, und darf nicht verdeckt wer. Tischtennis ist eine komplexe Sportart. Wie kein anderer Sport verbindet Tischtennis Tempo, Rotation, Reaktionsschnelligkeit und Taktik. Selbst die Tischtennis Regeln sind teilweise sehr kompliziert. Im Folgenden gehen wir näher auf die verschieden Regeln beim Tischtennis wie beispielsweise die Aufschlag Regeln oder auch die Doppel Regeln ein. Wer Tischtennis spielen will, benötigt ein Grundwissen über die Tischtennis Spielregeln. Auch wenn nur privat und freizeitmäßig ein paar Ballwechsel gespielt werden, sollten Sie zumindest mit den wichtigsten Regeln vertraut sein. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) wurde am 8. November in Berlin gegründet und ist heute der elftgrößte deutsche Spitzensportverband. Gut Aktive spielen in Vereinen Tischtennis. Der DTTB ist unter anderem Teil der Internationalen Tischtennis Föderation (ITTF), die weltweit insgesamt über Millionen Aktive zählt.

Carina Beck Jugendsekretärin Beck. DTTB tischtennis. Melanie Buder Jugendsekretärin Buder. Marita Bugenhagen Leitung Breitensport Bugenhagen.

Karina Franz Leistungssport Franz. Jens Hecking Referent für Verbandsentwicklung Hecking. Daniel Hofmann Referent für Freiwilligendienste Hofmann.

Mathias Ullrich Finanzen ullrich. Gabi Klis Sekretariat Klis. Janine Kötz Mitarbeiterin Sportentwicklung Koetz. Morris Liebster Leistungssport liebster.

Rico Pilz Eventmanager pilz tt-marketing. Richard Prause Sportdirektor prause. Benedikt Probst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit probst.

Gerd Reith Marketing Manager reith tt-marketing. Daniel Ringleb Bildung und Forschung Ringleb. Kolja Rottmann Leistungssport rottmann.

Manfred Schillings Leitung Öffentlichkeitsarbeit schillings. Matthias Vatheuer Generalsekretär Vatheuer. Susann Zimmer Referentin des Präsidiums Zimmer.

Christin Richter , Ratgeber Facts. Genres: GIGA hilft. Laut Tischtennisregeln wird der Ball vor dem Aufschlag offen in der Handfläche gehalten.

In China avancierte Tischtennis zum besonders beliebten Volkssport. Ist der Artikel hilfreich? Ja Nein. Wenn einem Spieler ein Fehler unterläuft, dann wird für den Gegner ein Gewinnpunkt gezählt.

Ferner wird ein Ballwechsel beendet, wenn der Schiedsrichter das Spiel unterbricht oder bei der Wechselmethode, auch Zeitspiel siehe unten genannt, der Ballwechsel nicht rechtzeitig beendet wird.

Dabei wechselt das Aufschlagrecht nach jedem Punkt. Die Verlängerung endet dann, wenn sich ein Spieler zwei Punkte Vorsprung erspielt hat.

Ein Spiel besteht aus mehreren Sätzen. Bei regionalen oder überregionalen Mannschaftskämpfen sind meistens drei gewonnene Sätze für den Sieg vorgeschrieben.

Bei besonders wichtigen Wettkämpfen wie nationalen Meisterschaften oder Europa- bzw. Nach jedem Satz werden am Tisch die Seiten gewechselt.

Die Wechselmethode umgangssprachlich auch Zeitspiel genannt setzt ein, wenn ein Satz nach zehn Minuten noch nicht beendet ist und in diesem Satz nicht mindestens 18 Punkte gespielt wurden.

Der Gewinnpunkt wird wie beim normalen Spiel vergeben, mit einer Ausnahme: Wenn der Gegner des Aufschlagenden mal den Ball erfolgreich zurückgespielt hat, erhält er den Punkt.

Sind noch weitere Sätze zu spielen, dann werden diese auch mit der Wechselmethode durchgeführt. Die zehn Minuten stellen die reine Spielzeit dar. Wenn beide Spieler sich einig sind, können sie ein Spiel als Wechselmethode fortsetzen, auch wenn die Nettospielzeit von zehn Minuten noch nicht erreicht ist.

Sie können das Spiel sogar sofort als Spiel unter Bedingungen der Wechselmethode beginnen, nur darf diese nicht mehr eingeführt werden, wenn 18 Punkte erreicht worden sind.

Mit Beginn der Wechselmethode übernimmt der zweite Schiedsrichter in der Box die Aufgabe des Schlagzählers falls das Spiel von nur einem Schiedsrichter geleitet wurde, wird ihm ein Schlagzähler zur Seite gestellt.

Er zählt laut und deutlich die erfolgreichen Schläge des Rückschlägers. Hat dieser den Ball dreizehnmal erfolgreich zurückgespielt, wird der Ballwechsel unterbrochen, und er erhält den Punkt.

Die Wechselmethode wurde eingeführt, um die Dauer eines Spieles zu begrenzen. Insbesondere wenn zwei Spieler sehr vorsichtig oder passiv spielen, kann es vorkommen, dass die Einführung der Wechselmethode erreicht wird.

Bei der Tischtennisweltmeisterschaft war im Spiel zwischen Alex Ehrlich und Farkas Paneth erst nach Minuten der erste Ballwechsel entschieden. Daraufhin wurde das Zeitspiel eingeführt — die Dauer eines Satzes wurde auf eine halbe Stunde begrenzt.

Später wurde die Regel so abgeändert, dass ein Satz nach 20 Minuten endet und der Spieler, der gerade führt, den Satz gewinnt. Bei Gleichheit entschied der nächste Punkt.

Danach setzte die Wechselmethode ein. Diese Regelung trat am 1. Oktober in Kraft. Im Doppel spielen je zwei Spieler gegeneinander. Es gelten die gleichen Grundregeln wie beim Einzel mit den folgenden Besonderheiten.

Der Ball muss diagonal nach links aufgeschlagen werden, also von der rechten Tischseite des Aufschlägers auf die rechte Tischseite des Rückschlägers.

Beim Ballwechsel müssen die Spieler — anders als beim Tennis — abwechselnd den Ball spielen. A und B spielen gegen X und Y. Nach zwei Aufschlägen wechselt das Aufschlagrecht zum anderen Team.

Die Reihenfolge der Spieler während eines korrekten Ballwechsels bleibt jedoch im gesamten Satz bestehen, d. X spielt immer zu B, egal ob beim Aufschlag oder während des Ballwechsels.

Dies resultiert auch darin, dass die rückschlagende Seite beim Wechsel des Aufschlagrechtes die Positionen tauscht.

Die Aufstellung wechselt nach jedem Satz und im fünften Satz noch einmal nach dem Seitenwechsel. Im Doppel endet ein Ballwechsel aus den gleichen Gründen wie beim Einzel, aber auch dann, wenn ein Spieler den Ball zweimal hintereinander spielt.

Eine Ausnahme von der Regel, dass die Spieler eines Doppels den Ball abwechselnd spielen müssen, gilt für Teams aus zwei Rollstuhlfahrern.

Diese dürfen nach dem ersten Rückschlag im Ballwechsel beliebig alle Bälle zurückschlagen, die sie erreichen. Allerdings darf kein Teil des Rollstuhles über die gedachte Verlängerung der Mittellinie des Tisches ragen.

Man kann auf verschiedene Weisen versuchen, Gewinnpunkte zu erkämpfen. Prinzipiell kann man offensiv, allround oder defensiv spielen. Diese Einteilung ist nur für eine grobe Übersicht geeignet.

Denn im modernen Tischtennis gibt es nur Allrounder. Sowohl Abwehrspieler als auch Angriffspieler müssen fast jede Technik beherrschen. Ein auf Sicherheit und Platzierung ausgelegtes Offensivspiel nennt man Allroundspiel.

Ist dieser auch offensiv eingestellt, dann versucht er durch tischnahes Blocken wie beispielsweise Wilfried Lieck und Olga Nemes mit Gegenspin oder Schüssen zu antworten.

Durch die eingeführte Zweifarbenregel für Schlägerbeläge sind reine Abwehrspieler in den höheren Spielklassen gar nicht anzutreffen, da die Angriffsspieler den Drall schon vor dem Rückschlag des Abwehrspielers durch die Farbe des Belages abschätzen.

Durch den neuen Plastikball spielt der Spin im Tischtennis eine kleinere Rolle. Es kommt aufs Tempo und die Platzierung an. Matthias Vatheuer Generalsekretär Vatheuer.

Susann Zimmer Referentin des Präsidiums Zimmer. Young Stars One Game. One World. Damen Bundesliga Damen Pokal 2. Herren Bundesliga 2.

Damen Bundesliga 3. Herren Bundesliga Nord 3. Herren Bundesliga Süd 3. Damen Bundesliga Nord 3. Fehler sind beispielsweise:.

Beim Aufschlag muss der Ball deutlich sichtbar sein. Beim Tischtennis wird in Sätzen gespielt. Ein Satz geht in der Regel bis elf Punkte.

Je nach Verein oder persönlichen Regelungen kann auch auch bis zu einer anderen Punktzahl gespielt werden, beispielsweise bis 21, damit die Partien länge dauern.

Beim Tischtennis kann es allerdings auch zu Satzverlängerungen kommen, ähnlich wie zum Beispiel beim Badminton. Wenn es also steht, geht der Satz über die vorgegebenen elf Punkte hinaus.

Die Partie gewinnt der Spieler, der zuerst drei Sätze gewonnen hat. Maximal können also fünf Sätze pro Partie gespielt werden, mindestens aber drei.

Um die Partie länger zu gestalten, kann jedoch auch mit mehr Sätzen gespielt werden. Nach jedem Satz wird die Seite gewechselt. Im Entscheidungssatz wird noch einmal zusätzlich die Seite gewechselt, sobald ein Spieler die 5-Punkte-Marke erreicht.

Ein Schlagabtausch beginnt mit dem Aufschlag. Beim Aufschlag gilt die Sonderregelung, dass er zweimal auftitschen muss, bevor der Gegner den Ball berühren kann.

Beim Aufschlag muss der Ball deutlich vom Gegner erkennbar sein, du musst ihn also frei in deiner geöffneten Hand halten.

Wenn du den Ball versteckt in deiner Faust hältst, gilt das als Fehler. Du musst dich beim Aufschlag zudem hinter der Platte befinden und darfst dich nicht zu weit vorbeugen.

Berührt der Ball beim Aufschlag das Netz, muss er wiederholt werden. Unabhängig davon, ob der Ball dann noch auf die Seite des Gegners rollt oder nicht.

Jeder Spieler schlägt zweimal auf, danach wechselt das Aufschlagrecht. Nach dem Aufschlag geht es in den normalen Schlagabtausch über. Tischtennis wird in zwei Disziplinen unterteilt: Einzel und Doppel.

Die Regelungen unterscheiden sich im Doppel in wenigen Aspekten von den Standardregelungen. Auch das Spielfeld bekommt eine zusätzliche Einteilung.

Jede Spielfeldseite ist durch einen Strich in der Mitte geteilt. Diese Einteilung ist für den Aufschlag gedacht.

Regeln Tischtennis

Goldfischli Bonus gelГscht. - Beitragsnavigation

Hier die wichtigsten Regeln:. Denn beim Doppel muss immer diagonal aufgeschlagen werden. Matthias Vatheuer Generalsekretär Vatheuer. Tischtennis ist eine gegen Ende des Online-Unterhaltsrechner Pdc World Grand Prix Kind
Regeln Tischtennis Die Wahl der richtigen Tischtennis Socken spielt […]. Offizielle Regeln. Deswegen brauchen sie auch gute Reflexe und eine ausgeprägte Hand-Augen-Koordination. Sie ist schneller und ist besonders bei Sidespin-Aufschlägen Portugal Kroatien Tipp. Zudem ist für jeden Satz mit der Stellung des ersten Aufschlägers und Rückschlägers die Reihenfolge wie gespielt wird festgelegt und sieht wie folgt aus. Schafft er das nicht, kriegst du Entenfett Punkt. Bei regionalen oder überregionalen Mannschaftskämpfen sind meistens drei gewonnene Sätze für den Sieg vorgeschrieben. Hierbei musst Goldfischli beachten, dass es nach der ersten roten Karte keine Mister Kaka Spiel gelben Karten sondern direkt weitere rote Karten und somit direkte Punktgewinne für den Gegner gibt. Am Ende duellieren sich die besten zwei Spieler in einem normalen Tischtennis-Satz, um den Sieger zu finden. Berührt der Ball Regeln Tischtennis erst das Netz und geht Euromillions Ziehung Uhrzeit ins Aus, bekommt der Rückschläger einen Punkt. Jeder Spieler schlägt je zweimal auf, dann wechselt das Aufschlagrecht zum Gegner. Ein Satz wird von dem Spieler gewonnen, der zuerst 11 Punkte erzielt hat. Nach jedem Satz wechseln die Spieler die Seiten, von der aus sie spielen. Regeln beim Tischtennis Ziel des Spiels ist es, eine gewisse Punktzahl zu erreichen. Punkte erzielst du, indem du den Ball auf die Spielfeldseite deines Gegners titschen lässt, und er es nicht schafft, den Ball auf deine Seite der Platte zu befördern/5(10). Der Aufschlag muss nach folgenden Regeln ausgeführt werden: Der Ball liegt auf der Handfläche der geöffneten Hand. - Die Hand, die den Ball hält, muss sich oberhalb des Tisches befinden. - Der Ball muss mehr als 16 cm hoch geworfen werden. • Der Ball muss hinter dem Tisch nahezu senkrecht hochgeworfen werden. • Der Aufschläger muss den Ball mit dem Schläger so spielen, dass er zuerst auf der eigenen und dann auf der gegnerischen Tischhälfte kojici-polstar.com Size: KB. Voraussetzung ist aber, dass der Aufschlag ansonsten regelgerecht ist. Berührt der Ball beispielsweise erst das Netz und geht dann ins Aus, bekommt der. Die Internationalen Tischtennisregeln werden vom Weltverband ITTF verabschiedet und herausgegeben. Soweit es nicht ausdrücklich anders festgelegt ist, gelten. Tischtennis Regeln zum AufschlagBeim Tischtennis Aufschlag liegt der Ball frei auf dem geöffneten Handteller des Aufschlägers. Der Tischtennisball muss beim​. Spiel, Satz und Sieg! Tischtennis macht schon den Kleinsten unter uns Spaß und kann auch auf dem heimischen Tisch gespielt werden. Im Tischtennis gibt es wie in vielen anderen Sportarten auch gelbe und rote Karten. Als Fehler Captain Cook App es, wenn er die Seite des Tisches berührt. Kolja Rottmann Leistungssport

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.